Der Stadtsportbund Köln sendet Kampfansage

Vor 64 Tagen hat Peter Pfeifer den Vorsitz beim Stadtsportbund übernommen. Eine seiner ersten Ankündigungen war, dafür sorgen zu wollen, „dass der Sport in Köln und der Stadtsportbund wieder stark werden. Dazu müssen alle Player im Kölner Sport an einen Tisch und mit einer gemeinsamen Strategie an einem Strang ziehen“. Der Stadtsportbund (SSBK) und die Sportjugend Köln haben eine Pressemitteilung veröffentlicht, die eben diesen Schulterschluss erahnen lässt. Denn unterzeichnet ist das Schreiben von 22 Institutionen und Verbänden bzw. deren Vertretern, unter anderem von den derzeit acht StadtBezirksSportverbänden sowie vom SportStadtKöln e.V.

Die Pressemitteilung ist ohne Zweifel eine erste deutliche Kampfansage der neu formierten Allianz für den Kölner Sport, die unter dem Vorsitz des SSBK ihre Stimme unmissverständlich an Politik und Verwaltung richtet. In welche Richtung sich die „Sportstadt Köln“ entwickelt, bleibt abzuwarten und spannend. Den gesamten Artikel zu dem Thema lesen Sie hier auf der Webseite von Köln.Sport.de.



Schreibe einen Kommentar