AOK Rheinland/Hamburg und AOK NORDWEST sind neue Gesundheitspartner des LSB NRW

v.l. LSB-Vorstand Ilja Waßenhoven, Tom Ackermann (Vorstandsvorsitzender AOK NORDWEST), Dr. Michael Rosenbaum (Geschäftsführer rosenbaum nagy), Rolf Buchwitz (stellv. Vorstandsvorsitzender AOK Rheinland/Hamburg), LSB-Vorstand Martin Wonik

 

Landessportbund NRW, AOK Rheinland/Hamburg und AOK NORDWEST unterzeichnen am 25.02.2019 einen dreijährigen Kooperationsvertrag. Die AOK-Landeskassen werden als offizieller Gesundheitspartner die Themen Gesundheit und Prävention in NRW maßgeblich unterstützen. rosenbaum nagy ist seit 2017 die offizielle Vermarktungsagentur des LSB NRW. Wir freuen uns zwei starke Partner für mehr Gesundheit im Sport gewonnen zu haben und auf spannende Projekte.

Dreijährige Zusammenarbeit bei gesundheitlicher Prävention vereinbart

Duisburg (25. Februar 2019) – Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB NRW) hat sich mit den beiden größten gesetzlichen Krankenkassen in NRW – der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST – auf eine dreijährige Zusammenarbeit als neue Gesundheitspartner verständigt. Die Kooperationsverträge wurden am Montag (25. Februar) in der Geschäftsstelle des Landessportbundes NRW in Duisburg unterzeichnet. Bis zum Jahr 2021 erhalten zukunftsweisende Maßnahmen und Projekte im Bereich gesundheitlicher Prävention eine finanzielle Förderung. So werden zum Beispiel das erfolgreiche Sporthelfer-Programm und Konzepte im Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ gemeinsam fortgeführt.

„In diesem wichtigen Handlungsfeld lassen sich viele Aufgaben nur mit vereinten Kräften erfolgreich umsetzen. Diese Kooperation ist umso wichtiger, weil eine nahtlose und stimmige Gesundheitsversorgung in einer Gesellschaft des langen Lebens zunehmend an Bedeutung gewinnt“, erläutert LSB-Vorstand Martin Wonik.

Rolf Buchwitz, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der AOK Rheinland/Hamburg, ergänzt: „Prävention und Gesundheitsförderung sind für uns zentrale Aufgaben, die wir im Sinne unserer Versicherten sehr ernst nehmen. Durch die Kooperation unterstützen wir Bewegungs- und Sportangebote, die maßgeblich dazu beitragen, die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen nachhaltig zu verbessern.“

„Wir bringen gern unser Knowhow und unsere langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Prävention mit in diese Kooperation. Wir möchten die Menschen in NRW für eine gesunde Lebensweise motivieren und sie präventiv unterstützen in den wichtigen Lebensphasen ‚gesund aufwachsen‘, ‚gesund leben und arbeiten‘ sowie ‚gesund älter werden“, sagt Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST.

Die beiden AOK-Landeskassen setzen als neuer Gesundheitspartner (und Nachfolger der VIACTIV Krankenkasse) des LSB NRW ihr Engagement in den Schlüsselbereichen Prävention und Gesundheitsförderung fort. Bereits zum Jahresbeginn haben beide Krankenkassen mit einer Ausweitung ihrer innovativen Angebote zusätzliche Anreize für ihre Versicherten geschaffen, in die eigene Gesundheit zu investieren.

 



Schreibe einen Kommentar